Individuelle Lösungen zur Luftreinigung

Im Bereich Entstaubung gleicht kein Projekt dem anderen. Darum bieten wir unseren Kunden nicht nur effiziente und leistungsstarke standardisierte Lösungen zur Luftreinhaltung, sondern auch individuelle, im Detail auf das Projekt zugeschnittene Entstaubungsanlagen. Unter Berücksichtigung der spezifischen Abmessungen und Umgebungsbedingungen sowie der speziellen Anordnungen von maschinellen Prozessketten und klimatischen Voraussetzungen (warm, kalt, feucht) konzipieren wir Entstaubungsanlagen, Maschinen und Komponenten, die in jedem Punkt auf Ihr Projekt abgestimmt sind. Wir entwickeln auch da eine passende Lösung für Sie, wo es aufgrund der Eckdaten schwierig wird und wo viele andere Anbieter bereits aufgegeben haben. Insbesondere bei anspruchsvollen Aufgaben haben wir uns als versierter Lösungsanbieter etabliert – und wir freuen uns auf neue Herausforderungen.

Spezialist für verfahrens- und branchenspezifische Lösungen

In Abhängigkeit zur Branche und den angewendeten Verfahren sind höchst unterschiedliche Entstaubungsprobleme zu lösen. DFT Filtersysteme passen sich bis ins Detail an die branchenspezifischen Anforderungsprofile an.

Im Fall von Verbrennungsprozessen ist eine hohe Hitzeresistenz der Systeme von großer Bedeutung. Hinzu kommen spezifische Anforderungen wie die besonderen Hygieneparameter bei der Verarbeitung von Nahrungs- und Genussmitteln oder die Rückgewinnung von Stäuben, wie zum Bauspiel Holzstaub für die Pellet-Produktion. Für diese und weitere Aufgabenstellungen bietet DFT passende Lösungen für die Filtration, Abreinigung oder Staubförderung. Unsere Engineering-Spezialisten beraten Sie gerne. Je nach Anforderungsprofil werden alle Möglichkeiten auf ihr jeweiliges Potenzial hin überprüft, bis wir die optimale Lösung für Sie gefunden haben.

Ein besonderes Gefahrenpotenzial bildet hierbei Asbest. DFT Filteranlagen bieten umfassende Lösungen zur Asbestentsorgung.
Speziell zur Zementverfestigung von Asbestprodukten und zur Verarbeitung kontaminierter Baustoffe entwickeln wir Anlagen, die im Vergleich sehr kompakt sind und in mobilen 20‘ Containern Platz finden. Die eingebauten Komponenten und Überwachungseinrichtungen verhindern zuverlässig ein unkontrolliertes Freisetzen von Asbestfasern.